Pilze und Eier der besonderen ArtDevil

FotoFoto
Der Stinkmorchel, lat. Phallus impudicus, ist ungenießbar. Aber dafür schmecken die potenzsteigernden "Hexeneier" umso besser!
Übrigens ist nicht nur ihre äußerliche Ähnlichkeit mit den Fortpflanzungsorganen männlicher Säugetiere äußerst verblüffend.
Auch die Hoden frisch kastrierter Stiere (so genannte "Prärieaustern") sind - nicht nur bei Cowboys! - erste Wahl.
"Honi soit qui mal y pense" (Ein Schuft, wer Böses dabei denkt).

Mein Vorschlag:
Probieren Sie doch mal frisch angemachten Hexeneiersalat mit Prärieaustern garniert!
Eine Haftung für Folgeschäden jeglicher Art ist allerdings ausgeschlossen. Fragen Sie vorher Ihren Arzt oder Apotheker.
Wegen der urplötzlich eintretenden Wirkung sollte Ihre Partnerin oder Ihr Partner auf alles gefasst sein.
Auf gar keinen Fall dürfen so genannte Keuschheitsgürtel getragen werden. Explosionsgefahr!

Nachstehend nur einige von vielen Zuschriften begeisterter Männer:

Lieber Fred,
ich verzehre die Prärieaustern nun seit einem halben Jahr regelmäßig und bin so begeistert, dass ich dir einfach schreiben muß. Zuerst war ich ja etwas unsicher, aber da mein Selbstvertrauen unterhalb der Gürtellinie aufhörte, mußte ich deine Empfehlung einfach mal ausprobieren. Ich kann dir nicht genug danken!!
Mein Sexualleben ist jetzt befriedigend wie nie zuvor und meine Frau ist so stolz auf mich, daß sie sogar einen "flotten Dreier" mit mir und ihrer Freundin machen will- nur um mich "vorzuführen"! Nochmals Danke und ich hoffe, dein Tipp wird noch vielen Männern helfen.
Manfred B. aus Köln

Sehr geehrter Herr Webmeister,
bin bereits 79, Raucher, aber sonst in Top-Form. In den letzten Jahren wurde meine Potenz schwächer und ich bin da unten - Sie wissen schon wo - irgendwie geschrumpft. Nach nur 4 Wochen bemerkte ich aber eine positive Änderung. Nun bin ich noch besser bestückt als wie ich jung war. Meine Lebensgefährtin hat diese Differenz mit großer Freude zur Kenntnis genommen.
Alex Z., aus Ludwigslust

Werter Webmaster!
Ich esse den Salat seit kurzer Zeit immer als Beilage zu meinem Lieblingsgericht "Kalbshaxe mit Klößen" und bemerke bereits den Unterschied zu früher. Vor allem mein Umfang hat deutlich zugenommen, aber das ist mir egal. 
Was meinen Sie eigentlich damit, wenn Sie vor einem Keuschheitsgürtels warnen? Ich habe noch nie einen solchen Gürtel getragen, sondern immer nur Hosenträger!
Alfred Hermann M., 65 Jahre, aus Gelsenkirchen

Moin Fred! 
Wer nicht von Zeit zu Zeit ein Auge auf deine Seiten riskiert, der versäumt die schönsten Highlights. So kommt es auch, dass ich jetzt dieses leckere "Pilz-Eier-Gericht" ausprobiert habe. Ein durchschlagender Erfolg: Die Männer aus der Nachbarschaft lassen ihre ihnen treu ergebenen Ehefrauen nicht mehr alleine auf die Straße, weil ein sehr großer Engpass an Keuschheitsgürteln besteht - und was mache ich als Witwer nun? :-)) 
Gerhard M., 67 Jahre, aus Bovenau
gerumau@hotmail.com

Moin Gerhard!
In Fällen so offensichtlichen Notstands veröffentliche ich ausnahmsweise auch deine Email-Adresse und hoffe, dass dir dadurch von einfühlsamer, aber auch kompetenter Seite Hilfe zuteil wird. 
Fred, Webmaster

Nach unten

Was Frauen dazu meinen:

Foto
© 2001 by Fred Lang

Hallo Fred, deine "Männersorgen" werden von hoffentlich vielen Männern gelesen *g*
 'Hier werden sie geholfen'. Hab mich köstlich amüsiert!
Liebe Grüße, Corinna
cori@coribri.de

... übrigens, deine Werbung für "Pilze und Eier der besonderen Art" ist großartig! Ich habe herzlich gelacht.
Wo kann ich die bekommen oder vertreibst du sie wieder nur über Ebay? Falls ja, werde ich auf jeden Fall mitbieten!
Dachte mir, wenn schon sonst alles bei mir schief läuft, kann ich vielleicht mein Liebesleben "begradigen"... *frech grins*
Claudia
info@mertens-claudia.de

Antwort:
Liebe Claudi,
man findet die Hexeneier im Wald, aber nur bei Vollmond. Lass dich nicht vom bösen Wolf erwischen!
Viel Erfolg beim Suchen und ein künftig immer "begradigtes Liebesleben" wünscht dir 
Fred

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu den Hexeneiern:
"Kann man die Eier trocknen ohne dass sie ihre besondere Wirkung verlieren?? Oder sind sie dann auch ungenießbar..."
Mfg Sandy
done83@haefft.de

Antwort:
Hallo Sandy,
ich finde deine Frage bezüglich der Trocknung von Hexeneiern sehr interessant. Schließlich will Mann zu jeder Jahreszeit "auf der Höhe" sein und nicht nur in der kurzen Pilz-Saison!
Gefriergetrocknete Hexeneier sind nach dem schonenden Auftauen - auf gar keinen Fall im Mikrowellenherd! - genauso wirksam wie die frisch geernteten. In Bezug auf ihren Geschmack hinterlassen sie allerdings einen etwas abgestandenen Eindruck, den man aber z.B. mit einer Prise Pfeffer vermeiden kann. Manche Feinschmecker lieben allerdings die nicht mehr ganz so frischen Eier und bevorzugen auch in der Liebe die etwas reiferen Frauen! Wie praktisch, dass man dagegen die Prärieaustern zu jeder Jahreszeit kaufen kann.
Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir gelegentlich über deine Erfahrungen berichtest und erlaube mir - dein Einverständnis vorausgesetzt - diese für alle Anwender bedeutsame Frage und meine Antwort hier zu veröffentlichen.
MfG
Fred

Verehrter Webmaster!
Es gibt leider nur wenige Männer in reiferen Jahren, die Ihr Pilzgericht kennen. Ich werde ab sofort Werbung dafür machen. Es gibt aber auch Pilze, die nicht im Wald wachsen, und die haben gefährliche Nebenwirkungen- wie ich leider am eigenen Leib erfahren musste.
Ihre
Berta von  Magenkrampf, aus Walsrode. Ich möchte aus verständlichen Gründen lieber anonym bleiben.

All I can say is WOW! Our sex life is 10 times what it was before, and his penis so much bigger and more powerful! I can hardly keep my hands off him anymore...even in public! It turns me on to know my man is now so incredibly well equipped, thanks to your product! Thanks again, we'll be checking back in with you in a few months time, probably with a number of dirty stories ;) 
Sally P., Washington DC, USA

Warnung!
Frauen sollten den Salat übrigens auf gar keinen Fall verzehren, da er bei ihnen leider unerwünschte Nebenwirkungen hervorruft.
Es bildet sich ein "Damenbart" und auch weiter unten im Schambereich sprießen die Härchen im Übermaß ;-)
Aber auch vor angeblichen Lustbringern als Ergebnis der neuesten Genforschung wird gewarnt.

Siehe dazu auch:
Attention Woman!
Neueste Nachrichten aus der Genforschung.


Zurück zur Schmunzelecke

Zurück zu den Männersorgen

Zurück zu meinem Miet-Angebot

Zurück zu "Alter schützt vor Torheit nicht!"

Alle schrägen Seiten. Hier klicken!